Schallbarriere für Kältemaschinen und Klimaanlagen

Schallbarriere mit integrierter Schiebetür 

Bei diesem Fall handelt es sich um eine Klinik mit Klima- und Kühlanlagen auf dem Dach. Die Anlagen laufen tagsüber und nachts. Nach einer von uns durchgeführten Studie schlagen wir eine technische Lösung vor: die Installation einer akustischen Barriere, um die lärmbedingten Auswirkungen auf die Nachbarn zu reduzieren.

Bei der Installation der Schallbarriere wurden schallisolierende Paneele des Typs Acustimódul-80A verwendet. Dank ihrer für die Montage optimierten Größe sind diese modularen Paneele leicht zu handhaben; sie ermöglichen es, die Lärmbelastung der Umgebung auf ein Niveau zu reduzieren, das unter dem der geltenden Lärmschutzvorschriften liegt. Besonders wichtig in diesem Fall ist die bauliche Fixierung der Schallbarriere, da sie auf dem Dach starkem Wind ausgesetzt ist. 

Aufgrund von Platzmangel ist bei manchen Projekten der Einbau von Standard-Akustiktüren nicht möglich. Aus diesem Grund haben wir hier den Einbau einer schallisolierten Schiebetür des Typs RS-R vorgeschlagen, die den Zugang zum Inneren des Technikbereichs und Wartungsarbeiten ermöglicht.

TECHNISCHES DATENBLATT INSTALLATION

Projekt: Schallbarriere für Kältemaschinen und Klimaanlagen in einer Klinik
Ref.: O02BC2000101
Sektor: Bauwesen

VERWENDETES SCHALLDÄMMENDES MATERIAL

  • Modulare schallisolierende Paneele Acustimódul-80A mit Nut-und Federsystem.
  • Schalldämmende Tür RS-R