Schallschutzkabine/Ruheraum Für Industrieanlage

 

Unter den möglichen schalldämmenden Behandlungen, die in der Produktionsindustrie realisiert werden können, gehören schallgedämmte Ruheräume zu den am wenigsten genutzten Möglichkeiten. Mit einem solchen Raum steht Arbeitnehmern innerhalb der Produktionsanlage ein Ort zur Verfügung, an dem sie einem deutlich geringeren Lärmpegel ausgesetzt sind als an ihrem Arbeitsplatz.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Bewertung der Lärmbelastung von Arbeitnehmern gemäß den Anforderungen von RS286/2006 durchgeführt wird. Die Testmethode zur Erfassung des Niveaus der Lärmbelastung von Arbeitnehmern ist die akustische Dosimetrie. Dieser Parameter steht in direktem Zusammenhang mit dem Lärmpegel, den jeder Arbeitnehmer an seinem Arbeitsplatz (oder seinen Arbeitsplätzen) erlebt, und der Zeit, die er diesen Pegeln ausgesetzt ist. In den Ruhekabinen kann der Expositionsgrad, dem Arbeitnehmer in der Regel 8 Stunden lang ausgesetzt sind, deutlich reduziert werden, sodass sie zumindest eine Zeit lang Werte genießen, die weit unter den Werten an ihren Arbeitsplätzen liegen.

Es sind daher extrem positive Maßnahmen für die Gesundheit der Arbeitnehmer, da sie während der gesamten Zeit, in der sie sich in der Kabine aufhalten, von reduzierten Expositionswerten profitieren.

Natürlich müssen die Türen von solchen Kabinen stets geschlossen gehalten werden, um den schall isolierenden Effekt nicht zu mindern. 

Technisches Datenblatt Installation

Projekt: Schallschutzkabine/Ruheraum
Ref: O06BI2000096
Sektor: Industrie

Verwendetes Schalldämmendes Material

  • Schallisolierende Paneele Acustimodul-80
  • Schallisolierende Tür mit Sichtfenster RS5C
  • Schallisolierendes Sichtfenster VRC