Produkte

Verringerung der nach außen dringenden Geräusche an der Zu- und Ausfahrtsrampe der Busse  

Acústica Integral beteiligte sich an einem Projekt zur Kontrolle der Schallemissionen, die an einem Ave-Busbahnhof in Girona nach außen dringen. 

Um dieses Projekt mit größtmöglicher Sicherheit durchzuführen, erstellten die Akustiktechniker der Gruppe Decibel Ingenieros eine Schallstudie über die Umwelteinwirkungen, um die durchzuführenden Arbeiten bestimmen zu können. Der nach außen dringenden Geräuschpegel bei der Fahrt der Busse über die Rampe musste innerhalb der von der Gemeinde Girona aufgestellten Werte der Lärmvorschriften liegen.

Nach einer detaillierten Analyse kam man zu dem Schluss, dass es für eine Reduzierung der Geräusche an der Rampe erforderlich sein würde, die schallisolierenden Arbeiten an den Wänden und der Tunneleinfahrt durchzuführen. Dadurch würde man verhindern, dass der von den Bussen bei ihrer Fahrt auf der Rampe generierte Lärm verstärkt und auf Seitenwände und Decke reflektiert wird.

Für die entsprechende Installation entwarf Acústica Integral ein Tragwerk, mit dessen Hilfe die Akustikpanelle Acustison50 RAL mit Abstand zur Basiswand montiert werden konnten. Das Tragwerk wurde an die Form und Größe der Paneele angepasst.

Die schallisolierenden Arbeiten wurden an die dreieckige Form der Rampe angepasst, wodurch die formale Ästhetik der behandelten Fläche beibehalten wurde.

Behandelt wurden die Seitenwände der Rampe und die Tunneleinfahrt. Ebenfalls installiert wurden Elemente im Bereich der Tunneldecke in Form eines „C“, damit keine Wände oder parallel verlaufende Flächen ohne Schallisolierung bleiben.

TECHNISCHES DATENBLATT INSTALLATION

Projekt: Schallabsorbierung an der Rampe des Busbahnhofs
Nr. Arbeit: O05BC1700043.
Sektor: Bauwesen. Umwelt

Verarbeitung:

       Paneele Acustison50 RAL für Wände und Decke.