Produkte

Schallabsorption in einem Telepräsenzraum für Audiokonferenzen. 

PRÄSENTATION
Schallabsorption für einen Telepräsenzraum. Ziel war, dass sich die Gesprächsteilnehmer adäquat und ohne störende Interferenzen verstehen können. Die bei dieser Installation angewandte Schallabsorption basiert auf an der Decke angebrachten schallabsorbierenden Elementen des Typs Acustiart und schallisolierenden Verkleidungen der Wände mit Paneelen des Typs Acustideco.

Telepräsenz- und Videokonferenzräume werden immer beliebter, da sie bei geringeren Kosten Meetings auf große Entfernungen in derselben Qualität ermöglichen, als würden sich die Gesprächsteilnehmer am selben Ort aufhalten. In diesem Fall mussten wir berücksichtigen, dass die Kommunikationen über Conference-Call-Systeme erfolgen und beidseitig eine hohe Kommunikationsqualität aufweisen sollten. Um das zu erreichen, durfte der innerhalb der Anlage erzeugte Ton nicht durch unerwünschte akustische Rückstrahlungen beeinträchtigt werden. Dazu musste die Umgebung, in der sich die Aufnahme- und Sendegeräte der verschiedenen Gesprächsteilnehmer befinden, mit schallabsorbierenden Materialien behandelt werden.

Die modularen schallisolierenden Systeme des Typs Acustiart lassen sich ohne störende Bauarbeiten in Anlagen integrieren, die bereits mit schallabsorbierenden Elementen ausgestattet sind, ohne die Ästhetik der Räumlichkeiten zu verändern. Die schallabsorbierenden Paneele des Typs Acustideco ermöglichen die Bearbeitung existierender Wände mit minimalem Aufwand. 

Durch die vielen unterschiedlichen Finishs mit Stoffüberzügen lassen sich die Elemente optimal an jedes Design anpassen, was besonders bei Einrichtungen wichtig ist, in denen das visuelle Ergebnis von ebenso großer Bedeutung ist wie das akustische.

TECHNISCHES DATENBLATT INSTALLATION

Projekt: Akustische Konditionierung eines Telepräsenzraums, Video- und Telefonkonferenzen
Nr. Arbeit: O02MA1600186
Sektor: Bauwesen. Büroräume

Verarbeitung: