Umweltschutz

Environment | © Acústica Integral

Der grundlegende Unterschied zwischen Lautstärke und Lärm ist, dass Lärm in der Regel unerwünscht ist und als störend empfunden wird.

Eine akustische Kontamination entsteht durch menschliche Aktivität und wird normalerweise mit einer Aktivität im industriellen Bereich assoziiert.

Die negativen Auswirkungen einer kontinuierlichen Lärmbelastung sind physische und psychologische Leiden.

Das Lärmproblem ist nicht fassbar; verschwindet der Lärm, verschwinden auch die damit einhergehenden Probleme.

Acústica Integral beschäftigt sich mit der Untersuchung und Isolierung aller Geräusche (Umgebungsgeräusche und Innengeräusche) und ermittelt die jeweils geltenden Richtlinien.

Die wichtigsten vorbereitenden Methoden zur Erfassung, Messung und Analyse von Lärm sind:

  • Akustik-Messungen und Berichte
  • Lärmkarten 
  • Akustiktests 
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Machbarkeitsstudien gegen Lärm 

Korrektive Maßnahmen zur Dämpfung des Lärmpegels sind:

  • Akustische Konditionierung 
  • Schallisolierung 
  • Umschließungen, Schallkabinen und Schallbarrieren 
  • Schallisolierende Türen und Akustiksensoren
  • Bearbeitung von Luftschächten, Kaminen etc. 
  • Kontrolle der strukturellen Vibration